Vorstand

Der Vorstand bestimmt das FVA-Forschungsprogramm unter strategischen Gesichtspunkten. Wichtige Beurteilungskriterien sind dabei die fachlichen Begutachtungen und die finanzielle Machbarkeit unter Berücksichtigung des Proporzes der Mitgliederstruktur und der Schwerpunkte unserer Forschungspartner. Außerdem bringt der Vorstand wichtige Aspekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung in den politischen Raum ein und platziert diese in der Öffentlichkeit.

Der FVA-Vorstand besteht aus 14 Mitgliedern und wird mit Vertretern der Mitgliedsfirmen besetzt. Diese werden von der Mitgliederversammlung gewählt. Hierbei wird darauf geachtet, dass Vertreter aus allen Bereichen der Antriebstechnik im Vorstand vertreten sind.

Dr.-Ing. Arbogast Grunau

Schaeffler KG

Vorsitzender des Vorstandes der FVA

Vertreter der Wälzlagerindustrie

Dr.-Ing. Bernhard Buck

Heidelberger Druckmaschinen AG

Vertreter der Antriebstechnik in Produktionsanlagen

Klaus Deleroi

REINTJES GmbH

Vertreter der Antriebstechnik in Wasserfahrzeugen

Dipl.-Ing. Klaus Heber

VOLKSWAGEN AG

Vertreter der Automobilindustrie (Produktion)

Dipl.-Ing. (TU) Martin Kapp

KAPP GmbH

Vertreter der Werkzeugmaschinenindustrie

Dr.-Ing. Andreas Klein

Flender GmbH

Vertreter der Bereiche Industriegetriebe, Antriebstechnik der Energiewirtschaft und in Produktionsanlagen

Dr.-Ing. Lutz Lindemann

Fuchs Europe Schmierstoffe GmbH

Vertreter der Schmierstoffindustrie

Dipl.-Ing. Frank Maier

Lenze SE

Vertreter der Bereiche elektrische und mechatronische Antriebstechnik

Dipl.-Ing. (FH) Roland Maurer

BMW AG

Vertreter der Automobilindustrie (Produktion)

Dr. Burkhard Pinnekamp

RENK Aktiengesellschaft

Vertreter der Bereiche Industriegetriebe, Antriebstechnik der Energiewirtschaft, Fahrzeug- und Schiffsantriebe

Dr.-Ing. Bernd Schimpf

WITTENSTEIN alpha GmbH

Vertreter des Maschinenbaus

Johann Soder

SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG

Vertreter der Bereiche elektrische und mechatronische Antriebstechnik

Rüdiger Sontheimer

SKF GmbH

Vertreter der Wälzlagerindustrie

Prof. Dr.-Ing. Manfred Hirt

Past Präsident der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. In der Amtszeit von Herrn Prof. Hirt wurden im Vorstandsgremium rund 1200 Forschungsprojekt beraten und auf den Finanzierungsweg gebracht. Durch sein Wirken konnte sich die FVA zum weltweit führenden Innovationsnetzwerk für die Antriebstechnik entwickeln. Der Past Präsident steht dem Vorstand und der Geschäftsführung beratend zu Seite.