Im Browser ansehen

FVA | Forschung - Projekte - Vielen Dank

Wie und was wir erforschen, hat sich seit unserer Gründung vor 55 Jahren permanent verändert – unsere Forschungsagenda wird von den Ideen und Inhalten unserer Mitglieder bestimmt. Wissen gemeinschaftlich vertrauensvoll und solidarisch zu erforschen und zu teilen macht uns stark.

Ohne das Engagement aller Beteiligten aus Industrie und Forschung wäre das nicht realisierbar. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Unser Dank gilt ebenso den Partnern, die unsere Spitzenforschung unterstützen: dem Verband Maschinen- und Anlagebau (VDMA) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Aktuell hat der Bund sicher besondere Aufgaben finanziell zu stemmen. Langfristig ist der Erhalt der Forschung und des Mittelstands hier in Deutschland von unschätzbarem gesellschaftlichem Nutzen und damit weit mehr als eine rein wirtschaftspolitische Aufgabe. Damit ist eine möglichst umfassende Forschungsförderung eine absolut relevante Investition in unsere Zukunft.

Auch in diesem Geschäftsbericht zeigen wir Ihnen gern, was wir schon heute für morgen tun: gemeinsam forschen für die Zukunft.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Neue Jahr.

Bleiben Sie gesund und neugierig.

Ihr TEAM der FVA

PROFIL - Gemeinsam forschen für die Zukunft

Geschäftsbericht 2022

Liebe Mitglieder, wir alle leben und arbeiten in volatilen Zeiten. Klimawandel, Coronapandemie und das Weltgeschehen lassen viele von uns eine Art permanenten...
Weiterlesen »

Was erforschen wir morgen?

Technologietrend Radar der FVA

In einem globalen Umfeld, in dem neue Technologien zunehmend schneller adaptiert werden, in dem sich Marktbedingungen stetig ändern sowie Produkt- und...
Weiterlesen »

Eigenmittel Forschungs-Highlights

Flüssige Schmierstoffe in Highspeed-Anwendungen

FVA 901 I | Eigenmittelprojekt des PA Schmierstoffe und Tribologie

Anforderungen an flüssige Schmierstoffe in Highspeed-Anwendungen in der E-Mobilität Verschärfte politische Rahmenbedingungen sehen eine kontinuierliche Reduktion des...
Weiterlesen »

CAD2BECAL

FVA 223 XX | Eigenmittelfinanziert im PA Kegelräder

Numerische Beanspruchungsberechnung an CAD-Modellen Die hohe Kostenverantwortung des Entwicklers ist das Ergebnis der hohen Beeinflussbarkeit der Kosten in den frühen...
Weiterlesen »

AiF Forschungs-Highlights

Diagonalschleifen

FVA 894 | IGF-Nr. 21054 BR

Optimierung und Bewertung der Standzeit beim Diagonal-Wälzschleifen mit Schränkungskontrolle Stetig steigende Anforderungen nach Laufruhe, hoher Leistungsdichte und...
Weiterlesen »

ILuKadd3D

FVA 882 I | IGF-Nr. 20316-N

Innovative Leichtbau- und Kühlkonzepte für elektrische Maschinen durch additive Fertigung Hohe Leistungsdichten von elektrischen Maschinen werden in industriellen und...
Weiterlesen »

Einfluss der Schmierstoffformulierung auf WEA/WEC

FVA 707 VI | IGF-Nr. 20881 N

Einfluss praxisrelevanter Schmierstoffformulierungen auf die Entstehung von White Etching Areas und White Etching Cracks White Etching Areas (WEA) und White Etching...
Weiterlesen »

Exzenter-Zykloiden-Verzahnungen

FVA 864 I | IGF-Nr. 20549 N

Erarbeitung und Absicherung der theoretischen Grundlagen zur Auslegung von Exzenter-Zykloiden-Verzahnungen Als bedeutendste Verzahnungsart im Maschinenbau ist die...
Weiterlesen »

Verbindungsschichtdesign

FVA 386 III | IGF-Nr. 20067-N

Verbindungsschichtdesign für tragfähigkeitsoptimierte Zahnflanken Das Nitrieren ist neben dem Einsatzhärten ein bewährtes Verfahren, um die Gebrauchseigenschaften von...
Weiterlesen »
Folgen Sie uns:
Youtube Linkedin
© 2023 FVA e.V., Alle Rechte vorbehalten.
 Vom Newsletter abmelden    |   Im Browser ansehen