Forschungspartner

Die Forschungspartner der FVA sind in ihrem Gebiet die weltweite Leistungsspitze. Sie werden in einem wettbewerbsorientierten Verfahren durch die Mitglieder ausgewählt.

Wettbewerbsverfahren

Jedes neue Forschungsprojekt wird an geeignete Hochschulinstituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft ausgeschrieben. Das beste Konzept wird durch ein fachkundiges Gremium der Mitgliedsfirmen ausgewählt.

Industrienähe

Bei diesem Wettbewerbsverfahren wird nicht nur die wissenschaftlich interessanteste Herangehensweise betrachtet, sondern vor allem, wie die Ergebnisse in der Industriellen praktisch umgesetzt werden können. Das gewährleistet, dass wir nur mit den besten Instituten und ihren erfolgversprechendsten Ansätzen zusammen arbeiten:

IKL
Technische Universität Wien Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik IKL
Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing. Weigand
Getreidemarkt 9
1060 Wien/Austria

https://www.ikl.tuwien.ac.at/mel/
EMA
Fachbereich E, Lehrstuhl für Elektrische Maschinen u. Antriebe
Prof. Kennel
Rainer-Gruenter-Str. 21
42119 Wuppertal

www.ema.uni-wuppertal.de
ISC
Fraunhofer-Institut für Silicatforschung
Prof. Sextl
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

www.isc.fraunhofer.de