FVA Informationstagung 04./05. Dezember 2018 in Würzburg

Seien Sie dabei! Die FVA lädt zur jährlichen Informationsveranstaltung für ihre Mitglieder und Interessierte ein. Über 500 Experten der Antriebstechnik aus Industrie und Wissenschaft kommen jedes Jahr zu diesem Netzwerktreffen der Antriebtechnik. Lernen Sie das vollständige Leistungsangebot der FVA kennen, bringen Sie sich auf den neusten Stand der Forschung und nutzen Sie die Chance zum Netzwerken mit den Top-Experten der Branche und profitieren Sie von einem tollen Programm. Die Informationstagung ist für FVA-Mitglieder kostenlos.

Spitzenforschung am Puls der Zeit

In rund 40 Fachvorträgen präsentierten Forscher aus Wissenschaft und Industrie aktuelle Forschungsergebnisse aus FVA-Forschungsprojekten. Sie geben einen Überblick über den derzeitigen Stand der Forschung und Entwicklung in der Antriebstechnik und zeigen zukünftige Herausforderungen auf. [evtl. streichen: Die Themen decken ein breites Spektrum der Antriebstechnik ab: von den Trendthemen wie elektrische Antriebs- und Energiespeichertechnik, Mechatronik und Kunststoffe, über Schmierstoffe, Tribologie, Werkstoffe, Stirn- und Kegelräder, Schneckengetriebe, Wälz- und Gleitlager, Kupplungen, Noise, Vibration Harshness, Berechnung und Simulation, bis hin zur Fertigungstechnik.]

Keynotes von herausragenden Branchenexperten

Thomas Bayer, Wittenstein SE:
Das Galaxie® Getriebesystem. Aufbruch in neue Möglichkeitssphären“.
Das FVA-Mitgliedsunternehmen ist nominiert für den Deutschen Zukunftspreis 2018.

Dr. Oliver Koch, Schaeffler Technologies:
„Next Steps – vom Trendmonitoring zum Forschungsbedarf“
Die richtigen Auswahl Forschungsthemen schafft die Basis für erfolgreiche Produktentwicklungen unsrer Mitglieder.

Dr. Michael Durst, Itonics:
"Innovate or Die – mit Technologie-Radaren das eigene Innovationsportfolio gestalten und steuern"
Innovation ist die Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.

Ein Abendprogramm voller Überraschungen

Hans-Winter-Preisverleihung
Ein Highlight der Veranstaltung ist Vergabe des jährlichen Hans-Winter-Preises für Spitzenforschung an Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Antriebstechnik. Lassen Sie sich überraschen, wer in diesem Jahr den begehrten Preis erhält!

Neu: Science-Slam
Das dürfen Sie nicht verpassen: Die FVA führt den Wissenschaftswettstreit ein. Wir hoffen auf eine spannende und unterhaltsame Unterhaltung

FVA-Wissenschaftspreis

Hans-Winter-Preis der Forschungsvereinigung Antriebstechnik

Seit dem Jahr 2000 vergibt die FVA bei ihrer alljährlichen Informationstagung den Hans-Winter-Preis. Er ist mit 3.000 Euro dotiert.

Das Fachpublikum der Tagung bewertet die vorgestellten FVA-Projekte und ermittelt den Preisträger.

Bewertet werden:

  • Wissenschaftlicher Gehalt (Erkenntniserweiterung)
  • Nutzbarkeit der Ergebnisse für die Praxis (Praxisbezug)
  • Vorbereitung und Darstellung (Vortrag und Manuskript)

Tagungsort

Congress-Centrum (MARITIM-Hotel)
Pleichertorstr. 5
97070 Würzburg

Anfahrtsbeschreibung

Die Tagung in Bildern