Partner

Die FVA lebt von der Unterstützung, dem Engagement und der Bereitschaft der Mitgliedsunternehmen, die gemeinsame Forschung mit finanziellen und materiellen Ressourcen auszustatten. Die FVA ist eingebettet in den VDMA und wird von diesem entsprechend unterstützt.

Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Der VDMA vertritt 3.000 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie und ist damit einer der mitgliederstärksten und bedeutendsten Industrieverbände in Europa. Der Maschinen- und Anlagenbaubau ist eine Schlüsseltechnologie und der Motor für die Wirtschaft. Im VDMA bildet sich die gesamte Prozesskette ab - von der Komponente bis zur Anlage, vom Systemlieferanten über den Systemintegrator bis zum Dienstleister.

FVA Software & Service

Die FVA GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der FVA (Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V.) und der GzF (Gesellschaft zur Förderung des Maschinenbaues mbH) im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.).

Forschung wird Praxis – Unter diesem Motto überträgt die FVA GmbH die Ergebnisse der FVA Spitzenforschung in innovative Berechnungssoftware, Dienstleistungen und Weiterbildungen für die Branche Antriebstechnik. An der Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie ermöglichen die Produkte und Leistungen der FVA GmbH die praxisbezogene Anwendung des aktuellen Forschungswissens, um die Innovationskraft ihrer Kunden nachhaltig zu stärken.

Fachverband Antriebstechnik

Im Fachverband Antriebstechnik (FV Ant.) des VDMA sind nahezu alle wichtigen in Deutschland ansässigen Hersteller von Erzeugnissen der Antriebstechnik zusammengeschlossen.

Der Fachverband vertritt die Interessen der größten Zulieferbranche des Maschinenbaus und informiert seine Mitglieder zielgerichtet über alle Themen rund um die Themenfelder Antriebstechnik und den Maschinenbau. 

Der Fachverband engagiert sich bei den aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen wie Mobilität, Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Energiegewinnung in den jeweiligen VDMA Foren bzw. Initiativen, wie z.B. Windenergieanlagen, Elektromobilität oder Blue Competence.

Er vertritt die Interessen der Branche gegenüber Kunden, Wettbewerbsorganisationen, Wirtschaftskreisen, der Öffentlichkeit, nationalen und internationalen Behörden und der Politik.

www.think-ing.de

Suchen Sie mehr Gründe für ein Ingenieurstudium? Dann finden Sie unter www.think-ing.de sicherlich noch gute Argumente und Anregungen, die für ein Ingenieurstudium sprechen.

think ING. ist die Ingenieurnachwuchs-Initiative des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall. Seit 1998 widmet sie sich bereits den Themen Ingenieurwesen und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Ihr Ziel ist es, junge Menschen schon frühzeitig für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.