Allgemeines Pressemeldungen

Warum sich E-Antriebe durchsetzen - E-MOTIVE gibt antworten

EVD1-Projekt von E-Cars und ZF Friedrichshafen AG

7. E-MOTIVE Expertenforum bringt 190 Experten zusammen und zeigt neueste Entwicklungen und Trends rund um elektrische Antriebe -

E-Maschinen sind auf dem Weg zum Standardantrieb

Diese zentrale Botschaft zeigte das 7. E-MOTIVE Expertenforum unter dem Motto „Wissen was uns morgen antreibt“ in Maisach. „Ich bin durch und durch Verbrennungsmotoren-Entwickler. Doch ich liebe elektrische Antriebe. Ich weiß, die setzen sich durch“, sagte Markus Duesmann, Leiter des Bereichs Antriebsentwicklung bei der BMW Group, in seiner Keynote im Rahmen des Expertenforums.
Rund 200 Experten aus Maschinen- und Anlagenbau, Zuliefer- und Automobilindustrie sowie Elektrotechnik kamen vom 9. bis 10. Juni 2015 an der BMW Driving Academy Maisach bei München zusammen, um sich zu Themen und Trends aus den Bereichen Antriebskonzepte, Batteriesysteme sowie zu den Anforderungen und Möglichkeiten neuer Produktionstechnologien anwendungsübergreifend zu informieren.

Hochkarätige Redner und spektakuläres Rahmenprogramm
Eröffnet wurde die Veranstaltung durch hochkarätige Beiträge zur Bedeutung der E-Antriebe für eine zukunftsfähige Mobilität. Hierzu sprachen unter anderem Birgit Hofmann, Leiterin des Referates „Umweltinnovationen und Elektromobilität“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und Volker Hansen, Geschäftsführer der EM-motive GmbH.


Neben den fachlichen Beiträgen bot der Kongress den Teilnehmern eine besondere Gelegenheit innovative und dynamische Elektromobilität live zu erleben. Parallel zu den Vorträgen standen Probefahrten auf der BMW Teststrecke mit verschiedenen Batterie- und Plug-In Fahrzeugen auf dem Programm. Darunter der BMW i8, BWM i3, BMW C Evolution Elektroroller und das Elektro-Erprobungsfahrzeug aus dem gemeinsamen EVD1-Projekt von E-Cars und dem Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG.

Vernetztes Wissen für eine erfolgreiche Branche
Mit acht technologiebezogenen Vortragssessions bot die Wissensveranstaltung einen umfassenden Überblick zu den aktuellen Themen der Forschung und der Teilbereiche der elektrischen Antriebstechnik. Nachfolgende Vertiefungssessions ermöglichten den Teilnehmern die direkte Diskussion rund um die Vortragsthemen und einen interaktiven Austausch. Durch die systematische Vernetzung von Industrie und Forschung entstanden noch während der Veranstaltungstage neue Ideen für zukünftige Forschungsprojekte im E-MOTIVE Netzwerk.
„Das E-MOTIVE Expertenforum ist genau das, was der Name verspricht. Auf der Veranstaltung treffen die Experten aus allen Bereichen der E-Mobilität zusammen und man erhält eine optimale Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch. Das Expertenforum ist so ein hervorragender Impulsgeber für innovative Konzeptideen und neue Synergien“, äußerte sich Dr. Bernd Vahlensieck, Leiter Vorentwicklung Antriebe bei der ZF Friedrichshafen AG.

Pressemeldung hier herunterladen.

In acht Vortragssessions bot E-MOTIVE einen Überblick zu aktuellen Themen der Forschung und zu Teilbereichen der elektrischen Antriebstechnik
Probefahrten auf der BMW Teststrecke mit verschiedenen Batterie- und Plug-In Fahrzeugen wie BMW i8, BWM i3, BMW C Evolution Elektroroller