"Industrie 4.0 - Transfer in den Mittelstand" - VDMA-Infotag am 6. März 2017

Bild: ABM Greifenberger

Das Thema Industrie 4.0 ist im Maschinen- und Anlagenbau angekommen. Nach einer ersten Phase der Informationssuche und Orientierung stehen jetzt Einführung und Umsetzung im Vordergrund.

Mit der Förderinitiative „Mittelstand Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) werden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei der Digitalisierung, Vernetzung und Einführung von Industrie 4.0-Anwendungen unterstützt. Innerhalb dieser Initiative wurden bisher zehn „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren“ ins Leben gerufen. Diese haben das Ziel, KMUs mit kostenlosen Angeboten bei der Umsetzung von Industrie 4.0 zu unterstützen.

Der VDMA bietet mit dieser Veranstaltung eine Plattform, um sich über die Angebote der Förderinitiative „Mittelstand Digital“ zu informieren sowie sich mit Vertretern der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren auszutauschen, zu vernetzen und Kooperationsmöglichkeiten in die Wege zu leiten.
Sowohl Plenumsvorträge als auch ausreichend Zeit für Gespräche mit anderen Teilnehmern stehen auf dem Programm.

Nutzen Sie das branchenübergreifende Netzwerk des VDMA zur Information und für den Austausch:
Vernetzung ist das Schlüsselwort bei Industrie 4.0.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Woche vor dem Veranstaltungstermin. Anmeldung erbeten bis Freitag, 24. Februar 2017

Kontakt
Judith Binzer
VDMA-Forum Industrie 4.0
Telefon +49 69 6603-1810
judith.binzer(at)vdma.org

Anmeldung/Organisation
Anita Siegenbruk
VDMA-Forum Industrie 4.0
Telefon +49 69 6603-1906
anita.siegenbruk(at)vdma.org
Anmeldung erbeten bis Freitag, 24. Februar 2017